Unsere Geschichte

Vom Hotel im Erzgebirge zum Eiscafé in Siegmar - gastronomische Familientradition seit 1830

Bereits seit 1830 ist unsere Familie gastronomisch aktiv. 1905/06 ließen Gustav Richard Schütz und seine Frau Flora Schütz das “Gasthaus zur Post”, später “Hotel Auerbach” in Auerbach errichten. Im Gasthaus waren eine Poststelle und ein kleiner Lebensmittelladen eingerichtet. Über viele Jahre hinweg war das Gasthaus ein angesehenes und beliebtes Lokal mit vorzüglichen Speisen und Getränken. Auf dem Saal fanden Tanzveranstaltungen, Versammlungen und Feierlichkeiten statt. Nach dem Tod von Flora Schütz führten die Tochter Marianne und ihr Ehemann Heinz Marschner den Betrieb bis 1972. Danach wurde die Gaststätte an eine Thüringer Familie verkauft. Noch im selben Jahr eröffneten Marianne und Heinz Marschner eine eigene Eisdiele mit Speiseeis-Herstellung. Das Eis schmeckte besonders gut, dementsprechend groß war die Nachfrage. An warmen Sommertagen, vor allem an Wochenenden, standen die Kunden in langen Schlangen an. 1997 erwarben wir die alte Drogerie in Chemnitz Siegmar. Nach dem Komplettumbau eröffneten wir hier Marschner's Eiscafé. Nach und nach wurde der Außenbereich erweitert und die erste Etage zur gastronomischen Nutzung ausgebaut. Es entstand der Salon “Zur alten Drogerie”. Der ehemalige Wirtschaftshof hinter dem Haus wurde 2004 zum Brunnenhof umgebaut. Dabei wurde ein alter, aber noch funktionstüchtiger Brunnen freigelegt und restauriert. 2006 wurde das brachliegende Nachbargrundstück erworben, worauf der Pergolahof entstand.

Insgesamt haben wir nun ca. 300 Plätze im Innen- und Außenbereich. Überzeugen Sie sich selbst von der angenehmen Gastlichkeit. Lassen Sie sich von uns verwöhnen und verbringen Sie eine angenehme Zeit in unserem Eiscafé.

Öffnungszeiten

täglich

 

11:00 - 22:00

 

Zwickauer Straße 424

09117 Chemnitz


info@marschner-gastro.de
Tel: 0371 - 82 05 185

​Adresse
So finden Sie uns
  • Facebook App Icon

© 2018 Marschner's Eiscafé